Wenn es dunkler wird. Der Herbst + die Selbstreflexion.

Es wird dunkler. Immer mehr. Gestern noch saßen wir draussen mit unseren Freunden und haben bei einem kühlen Bier gegrillt und bis 23 Uhr draußen gesessen.

Oft ist das auch die Zeit, in der sich manche Menschen einsamer fühlen als sonst. Menschen, die Umarmungen suchen, Gefühle hegen, die nicht greifbar sind, und in Gedanken versinken, die einen in seltsame Stimmungen drängen. Tage werden kürzer, oft gehen wir morgens im Dunkeln aus dem Haus und fahren zur Arbeit. Und dann, wenn die Sonne untergeht, sitzen viele immer noch im Büro.

Wäre es doch so schön und so einfach, das Positivste in dieser Zeit zu sehen.

Weiterlesen
Sich selbst verloren? Darum machen Vergleiche mit Anderen unglücklich.

Jeder kennt es - keiner spricht darüber.

Als ich klein war, wollte ich in der Schule immer die Brote von den anderen haben, denn die waren viel toller als meine eigenen. Oder coole Füller von meiner Sitznachbarin… oder eben halt die coole Jeans, die Jenny eines Tages an hatte.

Weiterlesen
Und plötzlich Regen an Deiner Hochzeit. Über positives Denken und warum es für die Emotion keinen Plan B gibt

Ich möchte Euch nicht erzählen, wie man mit schönen Schirmen und bunten Gummistiefeln tolle Bilder im Regen macht. Nein. Vielmehr möchte ich Euch erzählen, wie der positive Grundgedanke Eure Hochzeit perfekt werden lässt.

Weiterlesen
Die Boho-Hochzeit - warum sie nicht nur Deko sondern auch ein Gefühl ist

Boho — bohemian — ein Stil, der bei Hochzeiten aktuell seit einiger Zeit Trend ist. Aber ist es das wirklich?

Sicher gibt es Trends, die Menschen für eine gewisse Zeit verfolgen. Dennoch ist gerade die Boho-Hochzeit eigentlich viel mehr als nur ein Deko-Stil.

Weiterlesen
Real Life vs. Inszenierung. Was ich gelernt habe + immer einmal sagen wollte …

Internet an. Am Besten wenn man die Augen aufschlägt - morgens, bevor man zur Arbeit geht. Willkommen Welt... überall, alles. Und am Besten IMMER. Damit wächst der Druck, der stetig auf uns einprasst. Wir sehen viel, wie lesen viel... lesen Meinungen anderer Menschen und sind dann oft schneller mittendrin als uns lieb ist. Wir lassen uns beeinflussen und wissen in dem ganzen Chaos gar nicht mehr, wie wir eigentlich selbst denken. FACEBOOK: 250 Gruppen. Man hat die irgendwann mal alle geliked, weil man mitten drin sein wollte.

Weiterlesen
Das Einzige was bleibt: Eure Bilder! Mein Appell an Brautpaare

“Liebe Mel. Vielen Dank für Dein Angebot. Aber wir haben uns entschieden, dass doch Vanessas Onkel die Fotos machen wird. Wir denken, dass er auch geknickt sein wird, wenn wir ihn nicht fragen und ihn aussen vor lassen. Er hat eigentlich auch eine ganz gute Kamera — sorry… aber.….…!!

Weiterlesen
Das könnte passieren, wenn Du Onkel Volker oder Deine beste Freundin auf Deiner Hochzeit "buchst"

Das könnte passieren, wenn Du auf Deiner Hochzeit Onkel Volker oder deine beste Freundin als Fotografin “buchst”

Endlich. Es wird geheiratet. So viele Jahre hatte sie auf diesen Moment gewartet. Alles war ganz romantisch, so, wie sie es sich immer vorgestellt hatte. Ein Mädchen-Traum wurde wahr. Jetzt — und bis in alle Ewigkeit.

Dann wird losgelegt, sie stürzt sich in den Hochzeitsdschungel. Es soll eine einzigartige Hochzeit werden, ein Tag, an den auch die Gäste gern zurückdenken sollen.

Weiterlesen
Welcher Fotograf passt zu Dir?

Es ist klar. Ihr möchtet Erinnerungen machen lassen.  Erinnerungen, die schon am nächsten Tag kostbar sind. Die Zeiten verfliegen im Nu’ — und manch einer vergisst in dem ganzen Alltag einfach auch sehr schnell, überhaupt einmal Erinnerungen durch einen Fotografen auf Papier bringen zu lassen. Eines ist sicher: Unser Wunsch ist, nicht vergessen zu werden. Irgendwann, wenn wir nicht mehr da sind, dreht sich die Welt weiter. Und Erinnerungen werden verblassen.

Weiterlesen
Abschied. Heute rüste ich meine Segel für einen Neuanfang.

15 Jahre. Das ist eigentlich mein halbes Leben.

Ja, es gibt Menschen, die wechseln alle paar Jahre ihren Job. Menschen, die das können. Ich gehöre nicht dazu.

Damals, nach dem ABI, da wollte ich in die Medienbranche. Zum Fernsehen. Da, wo Menschen mitten drin sind, im unechten, gefakten Leben.Ich war in einer Promotion-Agentur für Künstler wie Haddaway und Gunter Gabriel tätig und mit jedem per Du.

Weiterlesen